Freie Trauungen - Fotos 2016
Freie Events GbR - Freie Trauung - Erneuerung des Eheversprechens


Fotos meiner Zeremonien 2016

Hier findet Ihr auch immer monatsweise die zu erwartenden Zeremonien aufgelistet.
Ich beginne in diesem Jahr im Juni.

Wie immer seht Ihr auch bei den Fotos die lieben Grüße, die ich nach der Trauzeremonie von meinen Paaren erhalten habe.
Ihr wißt ja, manche sind schnell da, andere dauern etwas länger, denn sie haben danach ja auch immer noch genug zu tun :-)


10. Juni 2016, Freie Tauung Dirk und Ricarda, Tangstedter Mühle in Tangstedt
(eigene Fotos von uns)
Der Einzug war schon etwas Besonderes, denn wann bekommt auch der Bräutigam schon einmal soviel Aufmerksamkeit. Ganz stolz und sichtlich gerührt geleitete die Tochter ihren Vater nach vorn. Wie schön.
Der Sohn folgte und machte auf die kommende Braut aufmerksam, die mit der Mutter einzog.
Wir hatten so einige schöne Dinge geplant und die Hochzeit stand unter dem Motto "Engel". Ricarda hatte gemeinsam mit Dirk einige Sachen dazu gebastelt und sie waren echt fleißig. Der wunderschöne Engel (gesammelt und gefertigt aus Strandgut) bekam seinen Ehrenplatz vorn.
Auch an den Vater der Braut, der die Hochzeit nicht mehr miterleben konnte, wurde gedacht und wir schickten mit einem Luftballon und einem kleinen Vers die lieben Grüße des Paares gen Himmel.
Trauzeugen und Eltern bekamen so einige Aufgaben, die alle ( wenn auch mit vielen Emotionen) wunderbar bewältigten.
Es war eine Trauung, die fast alles hatte: Emotionen, Lachen, Tränen, Freude und vor allem ein super glückliches Brautpaar.
Danke Ihr Zwei - die Vorbereitungen mit Euch haben so viel Freude gemacht, wir hatten Spaß und schwupps - seid Ihr schon ein Ehepaar.
Demnächst folgen noch die Fotos der Fotografin - die noch andere Momente der Zeremonie eingefangen hat. Wir freuen uns darauf.

Diese nette Nachricht erreichte uns vor kurzem von Dirk und Ricarda über
WhatsApp:

"Hallo Gudrun, als Du geschrieben hast, dass die Foto's online sind, waren wir gerade auf dem Weg in die Flitterwochen. Gestern abend kamen wir erholt zuück.
Lieben Dank nochmal für diese wundervolle Traumhochzeit, wo ihr einen großen Teil dazu beigetragen habt
Liebe Grüße Ricarda und Dirk"

Vielen lieben Dank an Euch :-) Darüber habe ich mich sehr gefreut.



11. Juni 2016, Freie Trauung Stefan und Marion im "Wolkenlos" am Timmendorfer Strand
(eigene Fotos von uns)
Was für ein Tag am wunderschönen Timmendorfer Strand. Das Wetter auf der Seebrücke spielte mit, der Wind mit unseren Haaren und das Ambiente war einzigartig.
Marion als Braut hatte einen tollen, langen Einzug und das Rauschen des Meeres begleitete sie, die Musik und uns.
Stefan und Marion lieben das Meer, das Segeln und das hatten sie nun davon: sie mußten einen Seemansknoten in der Zeremonie binden:-)
Gemeinsam und mit viel Spaß und Aufmunterung von den Gästen klappte das bestens. Natürlich wußten beide davon vorher nichts!
Abwechslungsreich ging es weiter und als die Mama von Stefan den beiden noch liebe Worte unter viel Tränen sagte, da hätte ich sie vor lauter eigener Rührung einfach zu gerne geknuddelt - so schön war das.
Marion hatte mir nach der Zeremonie noch gesagt, sie hat vorher immer überlegt, was für Überraschungen in der Trauung kommen - ich verrate ja nie immer alles :-) und sie fand sie dann alle soooo schön.
Das freut mich sehr, liebe Marion.

Heute (28.7.16) rief mich die Braut an und hat sich noch einmal telefonisch bedankt für die wunderschöne Zeremonie und einen tollen Tag. Stefan und Marion sind sooo glücklich - Danke schön Ihr Lieben und bleibt ein so fröhliches Paar.



18. Juni 2016, Freie Trauung Theo und Luise im Obstparadies Schuback in Jork
(eigene Fotos von uns)
Das Obstparadies in Jork ist ein wahrer Hingucker.
So schön und liebevoll hatten es die Betreiber gemeinsam mit unserem Brautpaar Theo und Luise gestaltet.
Die Freie Trauung fand im Apfelgarten des Obstparadieses statt und schöner hätte es nicht sein können, als eine wundervolle Braut einzog.
Das Wetter hielt durch und wir konnten im Freien bleiben.
Theo und Luise, ein Paar, das gerne reist und das kann man unschwer auch an der Deko erkennen. Auch in der Trauung drehte sich dann alles um dieses Thema und wir führten einige Aktionen dazu mit viel Spaß durch.
Schließlich hat sich das Paar in der südlichsten Stadt der Welt kennengelernt.
Eltern und Trauzeugen waren mit eingebunden und die Trauzeugen trugen mit eigenen Worten zu noch mehr emotionalen Momenten bei.
Viel haben Theo und Luise noch in Sachen Reisen vor und die zwei kleinen Baumscheiben werden sie daran erinnern, wohin die Reisen gehen sollen.

Ich habe sehr gern und mit großer Freude mit Euch beiden die Vorbereitungen getroffen :-)




































25. Juni 2016, Freie Trauung Maximillian und Melanie im "Strandhus" in Großensee
(eigene Fotos von uns)
Das Wetter war diesmal nicht auf unserer Seite und so mußte Plan B her, was gar nicht so einfach war. Viel Platz hatten wir innen nicht, aber es fand sich doch noch ein kleines Eckchen für die Zeremonie.
Max und Melli nahmen es gelassen und ihre Fröhichkeit konnte auch vom Wetter nicht getrübt werden.
Es war platzmäßig etwas eng bei der Zeremonie, aber trotzdem oder vielleicht gerade deswegen, war es etwas kuschelig und es gab Emotionen, Spaß und Freude. Sie puzzelten ihren Lieblingsfilm und erlebten kleine freudige und emotionale Überraschungen.
Melli und Max - ihr seid so ein fröhliches Paar, bleibt weiterhin so offen!
Ich habe Euch sehr gerne begleitet und als Ihr sagtet, daß es so schön war, mich natürlich auch sehr gefreut :-)

Heute (11.07.16) kam eine Nachricht über WhatsApp
von Melli und Max:

Hallo Gudrun. Wir wollten uns nochmal für die schöne Trauung bedanken. Es war wirklich toll und auch viele Gäste waren den Tränen nahe.
LG Max und Melli.


02. Juli 2016, Freie Trauung Jan und Steffie auf dem "Hof Kugler"
in Horst
(eigene Fotos von uns)
Ein schöner,alter Bauernhof in Horst erwartete uns und für die Trauzeremonie war die alte Remise vorgesehen. Schön hergerichtet, natürlich und mit viel Charme erwartete sie uns und bot uns auch Schutz vor dem Regen. So konnte die Zeremonie doch sozusagen im Freien stattfinden.
Jan und Steffie mixten sich in der Zeremonie ihr Lieblingsgetränk, es gab ein Willkommensritual durch die Mütter und weitere kleine Überraschungen.
Eine Zeremonie mit viel Lachen, Emotionen und Romantik.
Gefeiert wurde dann anschließend gegenüber in einem alten Gebäude, daß einen wundervollen Saal hat - alt, aber sooo schön hergerichtet durch die Inhaber des Hofes, es war einfach wundervoll.
Mein Brautpaar war so glücklich und Steffie so hübsch anzusehen - ich liebe einfach diese Momente.
Ihr habt Euch durch den Regen nicht die Laune verderben lassen und das war toll - Eure Gäste und Ihr beide habt mir eine sehr schöne Resonanz auf die Trauung gegeben. Jan und Steffies Augen haben einfach nur gestrahlt vor Glück. Vielen Dank Ihr Lieben.
Wir wünschen Euch eine wundervolle Ehe.




23. Juli 2016, Freie Trauung von Matthias und Agnes im
"Landhaus Westerhof" in Westerhof/ Rosengarten
(eigene Fotos von uns)
Traumhaft begrüßte uns das Wetter im Landhaus Westerhof und bevor alles beginnen konnte, war der Bräutigam mit seinen Freunden noch sehr am Wirbeln. Die Wirtsleute hatten alles wunderschön vorbereitet, so wie es überhaupt ein kleines Träumchen ist, hier mit dem herzlichen und perfekten  Service des Landhauses seine Hochzeit feiern zu können. So engagiert habe ich das wirklich selten erlebt und das muß dann auch einmal gesagt werden. Alle Wünsche des Paares wurden mit viel Engagement umgesetzt.
Matthias und Agnes waren das erste Paar, daß dort nach den großen Umbau- und Renovierungsarbeiten eine Freie Trauung im Garten durchführen durfte.
Es war einfach ein wunderschönes Ambiente, herzliche Gäste, die emotional mit der Trauung mitgingen und mein Brautpaar - ja, das brauchte zwischendurch so einige Taschentücher und nicht nur sie.
Es war auch ein wirklich ganz besonderer Moment in der Zeremonie, der sonst nur rein in der Familie stattfindet, denn beide haben polnische Wurzeln.
Die Familie hat auf Wunsch des Paares die Segnung direkt in der Zeremonie vor allen Gästen vorgenommen. Ein Moment, der auch mir Gänsehaut bescherte.
Trauzeugen, Freunde, alle brachten sich in die Zeremonie mit ein, ich sprach einige Sätze auch auf polnisch (wie es aussah, haben mich sogar alle verstanden "grins") und der Abschluß war recht erheiternd, als das Paar das Badesalz für sein Abschlußritual bei den Gästen suchen mußte.
Matthias und Agnes - Ihr seid ein wundervolles Paar und es war mir eine Freude, Euch begleiten zu dürfen.

Heute (25.7.16) kam eine ganz liebe Nachricht über WhatsApp von beiden:

"Hallo Gudrun, vielen vielen Dank für die tolle Trauung! !! Es war einfach wundervoll! Wir haben Euch gleich weiterempfohlen u. würden Eure Kontaktdaten bei Norbert hinterlegen wenn es für Euch in Ordnung ist?
Vielen Dank :-)"

Ein liebes Danke von uns dafür - das freut uns sehr und natürlich können meine Daten weitergegeben werden. Für Euch alles alles LIebe.



24. Juli 2016, Freie Taufe von Lenya im Garten der Eltern in Aukrug
(eigene Fotos von uns)
Kaiserwetter würde man sagen, das die Freie Taufe von Lenya begleitet hat.
Sehr liebevoll hatten die Eltern alles vorbereitet und viele Gäste wollten dabei sein und der Kleinen gratulieren.
Sie schrieben Wünsche für Lenya auf Luftballons, die zum Abschluß der Zeremonie in den Himmel stiegen.
Die Familie brachte sich sehr herzlich in die Zeremonie mit ein und was ich besonders toll fand - die Eltern sorgten selbst für die musikalische Umrahmung der Zeremonie. Das hättet Ihr hören sollen - es war wunder, wunderschön!
Viel besser können das auch die Profis nicht - es gibt doch immer noch verborgene Talente :-)
Lenya wurde ihr Name verliehen, sie unterschrieb auf der Urkunde auf ihre Weise - nämlich mit einem Fußabdruck.
Sehr emotional waren einzelne Momente, bei denen sich die Familie einbrachte und Lenya nahm auch die Freie Taufe mit dem Glückswasser ganz gelassen hin. 
Es ist immer wieder schön, wenn ich glückliche Familien mit einer Freien Taufe begleiten darf, denn was gibt es Schöneres als fröhliche Kinder, die umsorgt aufwachsen können. Danke Sam und Carina, daß ich Eurer süßen Tochter ihren Namen verleihen durfte.



03. August 2016, Erneuerug des Eheversprechens von 
Bernd und Julia im Leuchtturm Westerhever
(eigene Fotos von uns)
Rauher aber warmer Nordseewind blies uns kräftig um die Nase und die Luftfeuchtigkeit war extrem. Gemeinsam mit unserem Paar und dem kleinen Kreis der Gäste legten wir den Fußweg von ca. 40 Minuten zum Leuchtturm Westerhever durch den Natinalpark zurück. Der Leuchtturm ist wahrscheinlich der bekannteste in Deutschland (Werbung für das Jever-Bier im TV). Dort angekommen mußten wir unsere Schuhe ausziehen und in Filzpantoffeln schlüpfen - ja, Ihr habt richtig gelesen.
Es wurde eine Erneuerung des Eheversprechens, daß wir alle in Filzpantoffeln durchführten :-) Sowas hatten wir auch noch nicht und alle fanden es witzig. So stiegen wir damit die 56 Stufen zum Trauzimmer hinauf und bereiteten alles vor, während Bernd und Julia mit ihren Kindern und Gästen noch eine kleine Einführung im Leuchtturm bekamen.
Die Zeremonie war sehr emotional und ich fand es sooo schön, wie verträumt und immer noch ganz verliebt Bernd und Julia sich auch nach fast 12 Jahren Ehe immer wieder ansahen. Ein so liebes Paar und die Kinder waren mit Begeisterung dabei und leisteten ihren Anteil, daß es so schön wurde.
Julia und Bernd haben uns auf unserer fb-Seite schon geschrieben, wie wunderschön die Zeremonie war und sich bedankt, das ihr Traum in Erfüllung gehen konnte.
Danke Ihr Lieben, es hat auch uns sehr viel Freude bereitet, Euren Tag gestalten zu dürfen.



06. August 2016, Freie Trauung von Maik und Nadine im
"Holdenstedter Hof" , Uelzen in der Lüneburger Heide
(eigene Fotos von uns)
Irgendwie hatte das Wetter an diesem Tag etwas mißverstanden. Nein, es war nicht April - es war der 6. August! Nur das Wetter hatte es nicht wirklich begriffen. So wechselhaft machte es uns allen die Entscheidung schwer, wo die Zeremonie nun stattfinden soll. Der 1.Plan A (Zeremonie im Laubengang und dem Rasen davor) mußte leider ausfallen, denn sonst wäre alles noch kurz vorher richtig naß geworden. Der Plan C (Zeremonie im Saal) war auch nicht das, was wir wollten. So gab es im Holdenstedter Hof noch einen Plan B und dafür eine überdachte Terrasse draußen neben dem Laubengang. Eine schöne Alternative, die wir gerne in Anspruch nahmen. Dadurch waren alle geschützt und der Regen mußte sozusagen "draußen" bleiben.
Das Ambiente und der Service im Holdenstedter Hof ließen absolut keine Wünsche offen, alles wurde perfekt organisiert und auch ich konnte meine Vorbereitungen (Rosenbogen und Trautischchen aufbauen und dekorieren usw.) in Ruhe treffen. Ein großes Lob an dieses tolle Team!
Je näher der Augenblick kam, wo die Braut einziehen sollte, um so aufgeregter wurde der Bräutigam. Seine Emotionen konnte er nicht wirklich verstecken, als seine zauberhafte Braut Nadine, geleitet von der  Mutter, ihren Einzug durch den Laubengang hatte. So konnte sie von allen Gästen sehr gut gesehen werden und es absolut genießen.
Verschiedene Emotionen begleiteten die Zeremonie. Es war von Freudentränen über Schmunzeln und Lachen alles dabei und so soll es auch sein.
Die Mütter, Trauzeugen und einige andere Gäste waren mit eingebunden und meisterten alles wunderbar.
Zum Auszug gab es Seifenblasen und schaut einmal das Foto davon an - sieht das nicht traumhaft aus?
Maik und Nadine - Ihr wart ein so zauberhaftes Paar - ich danke Euch herzlich, daß ich Euch begleiten durfte und wünsche Euch viele schöne Ehejahre.

Am 30.08.16 erreichte uns folgende Mail von Nadine und Maik (persönliche Daten wurden von mir entfernt), über die wir uns sehr gefreut haben und die auch noch zwei schöne Fotos enthielt:


Diese Fotos sandten uns Nadine und MaikIst sie nicht eine zauberhafte Braut?



20. August 2016, Freie Trauung von Ramona und Manja am
Strand in Flensburg
(eigene Fotos von uns)
Es war einfach toll am Samstag am Strand von Flensburg bei der Freien Trauung von Ramona und Manja.
Euer Daumen drücken hat geholfen - das Wetter spielte mit.
Was für eine Stimmung - es war alles vertreten: die Freudentränen, Tränen der Rührung, Lachen, Schmunzeln, Nachdenklichkeit, Romantik und vor allem sehr viel Liebe.
Eine lockere Strandhochzeit sollte es werden und das wurde sie.
Gäste, die super mitgingen und unsere beiden Mädels waren überwältigt.
Unsere Aufteilung zog sich über den ganzen Strandabschnitt, den wir zur Verfügung hatten und so konnten sich Ramona und Manja das "Ja-Wort" unter dem Rosenbogen geben, der fast an die Wellen grenzte. Was für eine romantische Stimmung und Begeisterung auch unter den Gästen.
Was für ein tolles, liebenswertes Paar - ich habe Euch sehr gerne begleitet und Eure lieben Worte und Freudentränen beim Abschied machten mich sehr glücklich.
Hach, ich kann gar nicht genug die Fotos anschauen und Eure Fotografin war ja der Hammer :-)
Warum? Das seht Ihr auf einigen Fotos :-)


27. August 2016, Freie Trauung von Jens und Jacqueline im
Caspar - von - Saldern - Haus in Neumünster
(eigene Fotos von uns)
Ein herrlicher Sommertag erwartete uns in Neumünster. Die Zeremonie fand im Gartensaal des Caspar-von-Saldern-Hauses statt und das Haus und die Räume sind wirklich richtig schön und edel.
Auf Facebook hatte ich ja schon vermutet, daß heute eine wundervolle Braut einziehen wird - ich hatte soooo recht :-)
Sie kam mit dem kleinen Sohn an der Hand und die Tränen der Rührung rollten nicht nur bei Jacqueline, sondern auch bei Jens.
Der Sohn stahl allerdings allen die Show - er war so entzückend!
Festlich ging es zu aber trotzdem sehr persönlich und abwechslungsreich.
Immer wieder kamen Freudentränen, Versunkenheit in bestimmte Momente der Erinnerungen und auch Schmunzeln zum Vorschein.
Jens und Jacqueline - Ihr habt echt alle Register gezogen, wart so charmant und einfach umwerfend.
Mein Herz habt Ihr beide mit Eurer lieben Art berührt und auch die Herzen Eurer Gäste. Es war einfach schön und ich wünsche Euch viele, glückliche Ehejahre gemeinsam mit Eurem tollen Sohn.



03. September 2016, Freie Trauung Axel und Angela im
"Waldhaus" in Reinbek
(eigene Fotos von uns)
Sorry, Ihr Lieben, diesmal hat es etwas länger gedauert mit den Fotos, denn es gab eine Menge zu tun. Nun endlich sollt Ihr aber auch die Fotos von Axel und Angela sehen.
Das Waldhaus in Reinbek ist wunderschön und Axel und Angela hatten sich das lauschige Eckchen im mediterranen Stil ausgesucht.
Etwas eng war es schon aber dafür richtig kuschelig und gemütlich. Die Gäste fanden es schön und es wirkte sehr familiär.
Riesig gefreut habe ich mich, daß uns die Sängerin Melanie Nocon während der Zeremonie begleitet hat mit ihrer wirklich phantastischen Stimme. Da blieben die Augen kaum trocken.
Axel und Angela ließen uns ihre Emotionen und Gefühle spüren, ließen uns teilhaben an ihrer großen Liebe und ja, manchmal hatte auch ich etwas Gänsehaut - so verliebt sind die beiden und das schon seit vielen Jahren. Es gab einige Überraschungen, die Freudentränen hervorriefen und das Abschlußritual war bestens dazu geeignet, die richtige Feierstimmung zu bekommen. Mein Brautpaar kannte vorab keine einzige der Überraschungen und wußte auch nicht, daß sie zum Abschluß eine Pinjata zerschlagen mußten. Diese konnten wir gut verstecken und erst kurz vorher hinter ihrem Rücken heimlich aufhängen. Beide haben einen großen spanischen Bezug und so war das genau der lockere und beschwingte Abschluß, den sie sich erhofft hatten.
Angela war eine wunderschöne Braut - ich wußte es vorher schon :-)
Die Gäste machten super mit und trugen so ebenfalls zum Gelingen dieser schönen Momente bei.
Axel und Angela haben mir inzwischen schon ein wunderbares Danke schön in das Gästebuch dieser Webseite geschrieben und auf fb findet Ihr auch noch eines auf meiner Seite.Ihr macht mich damit echt verlegen und ich bin wirklich rot geworden - hach, Ihr seid sooooo lieb !!!! Ich mache doch nur meine Arbeit und die mit wirklich viel Herzblut und unheimlich gerne. DAAAANKE Ihr Zwei !!



17. September 2016, Freie Trauung von Heiko und Elke in der
"Franzensbaude" bei Helsa/Wickenrode
(eigene Fotos von uns)
Da ist sie also, meine letzte Freie Trauung für die Saison 2016.
Etwas wehmütig fuhr ich darum nach Wickenrode, aber die Landschaft hat mich begeistert und es wieder wettgemacht.
Berge, Ruhe, Wälder im Überfluß. Sooo schön.
Ich dachte bei mir, na, dann kann es ja mit Heiko und Elke losgehen.
Ja, diese Freie Trauung wurde dann alles, aber kaum wie ursprünglich geplant.
Es sollte der schöne Blick über die Berge von der Franzensbaude sein mit dem selbst gebauten Bogen vom Brautpaar, den schönen Weinkisten zur Deko und naja, eigentlich auch mit Sonne.
Tja, das war ein schöner Traum. Bis zum letzten Moment hofften wir, nicht in den Saal ausweichen zu müssen - aber dann...... ging´s los.
Noch mehr Regen !!!!
Alles mußte nun im Saal aufgebaut werden, in dem das Brautpaar feiern wollte. Klar, zu dem, was geplant war, fehlten nun der tolle Blick und die Tannen rundherum für das eigentliche Ambiente.
Heiko und Elke hatten im Vorfeld soviel gebastelt, gewerkelt, geklebt, gefaltet und und und - alles wurde von beiden selbst gestaltet - Respekt Ihr zwei !
Egal, wir bauten es im Saal auf, der zum Glück groß genug war.
Selbst noch während der Zeremonie (immer mit dem Blick zum Wetter) mußte ich improvisieren, denn einige Dinge mußten dann doch etwas anders ausgeführt werden.
Für das Brautpaar und die Gäste ging es rein und raus und wieder rein und raus.
Ich sag´s ja, diese Trauung war mit allen Wassern gewaschen - stimmt sogar :-) und sehr abwechslungsreich.
Trotzdem ging alles gut und als Heiko und Elke mir sagten, wie begeistert sie waren und auch noch ein ganz tolles Feedback von der Familie und den Gästen kam - uff, was war ich erleichtert :-)
Heiko und Elke, Ihr seid ein tolles Paar und ich wünsche Euch viele wunderbare Ehejahre!



Meine Hochzeitssaison 2016 ist damit beendet und ich freue mich auf das kommende Jahr, auf neue Brautpaare, viele spannende Gespräche und vor allem auf viele neue kreative Freie Trauungen mit Euch.
Mein Urlaub ist jetzt ebenfalls beendet - gut erholt und inspiriert nehme ich..................
ab 19.10.2016 wieder Anfragen für 2017 an.
Ihr solltet nicht zu lange überlegen, denn im Ernst : manchmal dauert es länger, bis alles belegt ist aber manchmal geht es eben auch sehr schnell. Ich selbst habe da keinen Einfluß drauf - das bestimmen allein die Anfragen.


............................................................................................

Schaut einmal:

Kathrin und Mario (eines unserer Paare von 2015) haben uns am 16.07.16 eine wunderschöne Karte geschickt:


So ein fröhliches Paar sind sie auch 2015 gewesen ......
So ein fröhliches Paar sind sie auch 2015 gewesen ......
und das ist nochmal ein Danke schön, welches uns im Juli 2016 erreichte.
und das ist nochmal ein Danke schön, welches uns im Juli 2016 erreichte.
Das ist eine schöne Überraschung von Euch und wir haben uns sehr gefreut darüber. Vielen Dank Ihr Lieben.






Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint