Freie Trauungen - Fotos 2017
Freie Events GbR - Freie Trauung - Erneuerung des Eheversprechens



Fotos meiner Zeremonien 2017

Ab jetzt könnt Ihr wieder schöne Fotos sehen.
Wie immer monatsweise aufgelistet.

Es werden in diesem Jahr etwas weniger Trauungen sein, da ich familiär in diesem Jahr etwas kürzer treten wollte (muß auch einmal sein nach fast 10 Jahren) aber sie werden wieder wunderschön.

2018 läuft wieder normal und Ihr solltet mit Eurer Anfrage nicht zu lange warten, denn genau wie Locations, Fotografen usw. sind auch wir Redner
schnell weit vorher ausgebucht.


April:

22.04.2017, Kathrin und Rainer, Hamburg, Café "SternChance"
(eigene Fotos von uns)

Ihr habt Euch sicher gewundert, warum ich im Vorfeld nicht viel über diese Trauung verraten habe - das sollte ich nicht.
Die Braut ist nämlich eine ganz liebe Kollegin von mir und es war mir eine Ehre, eine Kollegin trauen zu dürfen.
Oh ja, ich war schon etwas aufgeregter als sonst, das könnt Ihr mir glauben. Das hat man ja auch nicht alle Tage.
Es sollte eine ganz unkonventionelle und lockere Trauung sowie Feier sein mit dem dem Kleidungs-Motto "Casual". Das wurde es dann auch und das Café war sowas von hipp dafür!
Ob kariertes Flanellhemd oder langes Kleid - alles ging, nichts mußte. Toll !
Die Braut kam singend in den Raum (ich bewundere ihren Mut!), wurde mit einem Wahnsinns-Applaus begrüßt und es war eine magische, knisternde Stimmung.
Beide sind Loriot-Fans und so locker wie bei Loriot wurde es dann auch.
Als Rainer dann nach dem Eheversprechen und Ringwechsel mit einigen Freunden seiner Kathrin ein selbst verfaßtes Liebeslied sang, wurde es richtig romantisch - das war soooo schön!
Habt Ihr gesehen, wo die Ringe drin lagen? Mal etwas ausgefallener oder?
Es gab für beide in der Zeremonie ein "Jodeldiplom" frei nach Loriot (natürlich mußten sie auch etwas dafür tun) und einen von ihnen selbst angesetzten Likör zum Abschluß der Zeremonie. Die Stimmung war einfach großartig. Beide tanzten durch die Gäste zum Abschluß, wurden vom Jubel mitgerissen und auch die Gäste reihten sich sofort ein.
Also ich muß sagen, wer alles ganz unkonventionell und locker haben möchte, ist in diesem Hamburger Café goldrichtig.
Der Service ist topp - die verstehen einfach ihr Handwerk.


Kathrin hat mir dazu geschrieben und ich freue mich sehr darüber:

"Danke liebe Gudrun, das war echt suuuper! Ich wäre auch vor Aufregung gestorben bei der Aufgabe, eine Kollegin zu trauen. Aber du hast das so souverän gemeistert! Und du hast es verstanden, die vielen Details über uns wirklich charmant wiederzugeben. Es gab danach noch einige Knuffer von unseren Gästen in die Rippen, was denn da so alles bekannt wurde. Herrlich! Und sie haben unsere Beweggründe, "nur" eine freie Trauung zu wählen, endlich verstanden. Das hast du wunderbar herausgestellt."


Mai und Juni:

in diesem Jahr keine, da wir selbst im Mai viele familiäre Jubiläen haben und ausnahmsweise einmal im Juni unseren Urlaub machen werden.
Ich hoffe, Ihr habt Verständnis dafür.

Weiter geht es im Juli und August. Die Termine findet Ihr hier aufgelistet.
Es werden richtig tolle Hochzeiten dabei sein. Bleibt also schön neugierig :-)

Juli:

Jakob und Mareike, Freie Trauung am 01.07.17 auf dem eigenen Hof in Ecklack
(erste eigene Fotos von uns)

Wunderschön war es mit Jakob, Mareike und ihren Gästen.
Skeptische Blicke gingen zwar zum Himmel, aber er hielt durch.
Es war leicht und locker und wie liebevoll sich beide ansahen - es war sooo schön.
Musikalisch wurden wir begleitet von Thorben Tietz, einem wunderbaren Sänger und Gitarristen, den wir schon öfter erleben durften.
Wir gestalteten neben anderen Dingen in der Zeremonie einen Wunschbaum mit vielen Herzen und es war eine tolle Atmosphäre.
Wunderschön hatten Jakob und Mareike die Gestaltung des Zeremoniebereiches vorgenommen und ausgedacht und es kam inmitten des vielen Grün´s richtig super zur Geltung. Der kleine Sohn machte natürlich auch mit und hinterließ ganz stolz seinen Daumenabdruck auf der Urkunde.
Danke Jakob und Mareike, daß ich Euch begleiten durfte - Ihr seid zwei wunderbare Menschen.

Hier eine schöne Nachricht von unserem Brautpaar per WhatsApp schon nach dem Wochenende der Trauung:

"Hallo Gudrun! Vielen vielen Dank für die wunderschöne Trauung!
Du hast so schön gesprochen und unsere Geschichte toll wiedergegeben.
Es war genau so wie wir es uns vorgestellt haben! Danke "

Vielen Dank Ihr Lieben- es war so schön mit Euch. Wir wünschen Euch und dem kleinen Tjelle alles erdenklich Gute, Liebe und eine tolle Zukunft.



Freie Trauung von Rudi und Christa in Westerborstel auf dem eigenen Hof am 06.07.2017
(erste eigene Fotos von uns)

Es wurde Abend und die zahlreichen Gäste fanden sich zu einer großen Geburtstagsfeier ein. Was sie nicht wußten - es würde noch eine Freie Trauung geben und das sie eigentlich zu einer Hochzeitsfeier eingeladen wurden.
An das großen Festzelt schloß sich seitlich noch ein Hochzeitspavillon an, der aber geschlossen war und niemand vermutete da irgendwie eine Überraschung.
Christa und Rudi hatten ihn innen so richtig hübsch hergerichtet.
Um ca. 23.00 Uhr platzte dann die "Bombe", wie Rudi es in seiner Vorfreude nannte:
Der DJ ließ Glockengeläut ertönen, der Vorhang vom Hochzeitspavillon ging auf, die Gäste wurden auf die Tanzfläche zwecks einer Überraschung gebeten und dann kam der Einzug des Brautpaares.
Viele Aaaaah und Ooooh kamen und alle Gäste waren voll begeistert, daß Rudi und Christa nun endlich nach 20 Jahren ein Ehepaar wurden.
Die Stimmung war soooo schöööön, alle Gäste machten super mit und auch uns hat es sehr großen Spaß gemacht, mit beiden alles zu besprechen und vorzubereiten.


Rudi und Christa schrieben mir dazu über WhatsApp:

"Vielen Dank nochmals für die wunderschöne Trauzeremonie, die netten Überraschungen und die berührende Rede!! Wir zehren noch von der Erinnerung und sind total glücklich, daß alles so toll geklappt hat!!! DANKE!!!"

Danke Ihr Lieben - das freut mich natürlich sehr, zumal Ihr ja so kurz entschlossen innerhalb weniger Tage alles auf die Beine gestellt habt :-)
Euch beiden wünschen wir eine wunderschöne gemeinsame Zeit und mindestens! genauso viele Ehejahre, wie es gedauert hat, daß Rudi endlich seinen Antrag gemacht hat :-) Danke, daß wir Euch begleiten durften.


Helge und Jessica, Freie Trauung am 08.07.17 auf dem eigenen Hof in Weddingstedt
(erste eigene Fotos von uns)

Oh wie schööön! -die Sonne war auch vertreten aber der Wind pustete etwas sehr kräftig. Kleine Planänderungen wurden darum vorgenommen und schon konnte es losgehen. 
Die Braut kam und was für eine Braut...wunderschön sah sie aus.
Die Zeremonie brachte alle zum Schmunzeln und auch Freudentränen gab es reichlich. 
Habt Ihr gesehen, wie lieb Jessica ihrem Helge die Wange streichelt? 
Das war sooo süß.
Beide schauten sich immer wieder so sehr verliebt an - auch ich war davon sehr berührt.
In der Zeremonie säten sie ihre Lieblingsblume aus (natürlich mit Gärtnerschürze und Handschuhen) und sie wird mit viel Liebe und Fürsorge wunderbar wachsen.
Ich wünsche Euch weiterhin soviel Liebe und danke Euch, daß ich Euch begleiten durfte.


Auch von Helge und Jessica haben wir schon per WhatsApp ein Feedback erhalten:

"Liebe Gudrun, lieber Henri,
vielen Dank noch einmal für die wunderschöne Zeremonie.
Wir hatten einen wunderschönen Tag und ein tolles Fest.
Liebe Grüße von Jessi und Helge."

Vielen lieben Dank Ihr Zwei - das freut uns natürlich und wir wünschen Euch weiterhin noch gaaaanz viel Liebe! 



Silvio und Anja, Freie Trauung am 22.07.17 im "Hemdinger Hof" in Hemdingen
(eigene Fotos von uns)

Was für ein Glück, daß die Freie Trauung von vornherein im Saal geplant war. Das Wetter hätte uns sonst einige Überraschungen beschert.
Silvio und Anja durfte ich am Samstag frei trauen und es war sooo schön.
Anja war total aufgeregt und in ihrer Aufregung echt süüüß!
Es wurde eine Zeremonie mit vielen Emotionen, die auch die Trauzeugen ergriff, die sich wunderbar in alles mit einbrachten. Sie waren so sehr mit dem Herzen dabei, daß auch ich sehr berührt war.
Es gab viel Abwechslung - wir verbrannten schlechte Dinge, die das Paar sich nicht wünscht (dank Pyrotechnik gibt es keinerlei Rückstände) und wir bezogen die süße Stella (Tochter) mit ein, die das ganz wunderbar gemeistert hat. Es gab eine kleine Überraschung, ein Handfasting gemeinsam mit der Tochter und das Kerzenritual für Stella, denn sie gehört zur Ehe mit dazu.
Silvio, Anja und Stella tanzten zum Abschluß durch ihre Gäste und sorgten auf diese Weise gleich für die richtige Stimmung zur Feier.
Ihr seid echt toll und ich habe sehr viel Freude daran gehabt, diese Zeremonie für Euch zu gestalten. Ich wünsche Euch für die Zukunft alles alles Liebe.

Von Anja und Silvio kam ebenfalls schon ein Feedback:
"Liebe Gudrun, 
vielen lieben Dank für die schöne Rede. Ich war sooo sehr aufgeregt, daß ich sie mir nochmal durchlesen mußte. Ich hab gar nicht alles mitbekommen.
Ich hoffe, ich habe Dich mit meiner Aufregung nicht aus dem Konzept gebracht.
Nochmals vielen Dank für Alles."

Liebe Anja, das freut uns sehr. Du hast mich mit Deiner Aufregung nicht aus dem Konzept gebracht, da mache Dir bitte überhaupt keine Gedanken "grins"
Es war alles so, wie es sein muß und eine Braut mit Aufregung und Emotionen ist einfach toll! Danke, daß ich Euch begleiten durfte.



August:

Michael und Kathleen, Freie Trauung am 05.08.17 am Strand von Drigge (Insel Rügen)
(erste eigene Fotos von uns)

Sonne, Meer, Strand und viel Wind - alles, was man sich zu einer Strandhochzeit wünscht, war vertreten. Vom Wind etwas viel und darum konnte der Pavillon für das Catering und das Sonnensegel über dem Trautisch leider nicht aufgebaut werden - aber die Sicherheit der Gäste geht nun einmal vor. Trotzdem war es ein wunderschöner Blick und der kleine Strand in Drigge auf der Insel Rügen sah phantastisch aus.
Es wurde eine Trauung mit viel Emotionen - Lachen, Freudentränen, Überraschungen und klassische Momente wechselten sich ab.
Unser entzückendes Brautpaar Michael und Kathleen, viele Gäste und auch ich verzichteten am Strand auf unsere Schuhe.
Das tolle Team vom Romantikhotel Scheelehof Stralsund und seinen Haustechnikern Dirk und Peter hatten alles so super hergerichtet und das Fototeam von PapadoXXaus Stralsund hat sicher viele abwechslungsreiche Fotos im Kasten.
Vom Ausbuddeln der Schatzkiste am Strand, vom Willkommensritual für den kleinen Sohn, dem Ringe wandern usw. Viele schöne Momente gab es und das anschließende Feedback des Brautpaares mir gegenüber war:
"Wir haben von allen Gästen nur gehört, daß sie noch nie eine sooo schöne, abwechslungsreiche und emotionale Trauung erlebt haben und für uns war es schöner, als wir gehofft hatten."
Natürlich freue ich mich über solche Komplimente und ich habe alles sehr sehr gerne für Euch getan.






























Sven und Isabell, Erneuerung Eheversprechen am 14.08.2017 am Strand von Schillig
(eigene Fotos von uns)

Sven und Isabelle konnten sich nichts Schöneres vorstellen, als an der Nordsee am Hundestrand von Schillig noch einmal nach 7 Jahren "Ja" zu sagen. Dafür kamen sie extra aus dem Süden, weil sie die Nordsee so sehr lieben. Sich selbst natürlich auch immer noch sehr und sie sind ein so liebenswürdiges, tolles Paar mit ihrer Laika.
Nur zu gerne habe ich den beiden ihren Wunsch erfüllt und es war so schön!
Wir hatten Sonne und Wind und es gab nachdenkliche Momente, emotionale Momente und Schmunzeln, denn natürlich haben sie in 7 Jahren Ehe und der Zeit davor schon viel erlebt. 
Laika spielte mit und war ganz lieb und hin und wieder bestand sie auf Streicheleinheiten. Na sicher, denn sie gehört ja dazu.
Musik zur Zeremonie war auch kein Problem, denn zum Glück gehört zu meiner Technik auch eine Anlage, die ohne Strom läuft und so konnten wir ihre Wunschtitel spielen, die viele Erinnerungen brachten und auch kleine Tränchen.
Beide waren so glücklich und als Isabelle mir zum Schluß mit Tränen in den Augen sagte, wie schön alles war, hätte ich fast auch noch ein Taschentuch gebraucht.
Danke Sven und Isabelle, daß ich ein Stückchen an Eurem Leben teilhaben durfte - Ihr seid wundervoll  





























Am nächsten Tag schrieb mir Isabelle über WhatsApp eine liebe Nachricht, die ich hier einmal kopiert habe:

"Es war traumhaft mit Euch
Alles total super gewesen - die Deko, die Rede allein sooo toll, so emotional, ich hätte von Anfang bis Schluss echt heulen können.

Sobald ich Bilder von Rena hab schick ich Dir Bilder tausend Dank für ALLES"

Sehr sehr gerne Ihr Lieben   !!


Frederick und Sarah, Freie Trauung am 18.08.17 in Nordstrand im eigenen Garten
(erste eigene Fotos von uns)
Ihr habt es sicher schon gemerkt - die Fragezeichen sind verschwunden und ich darf endlich verraten, wer dahinter steckt:
Frederick und Sarah gaben sich das "Ja-Wort" und das sollte eine Überraschung für die Gäste sein, die eigentlich zu einer Geburtstagsparty eingeladen waren.
Ja, die Mimik der Gäste, als sie merkten, daß es eine Freie Trauung gab, war schon toll - von ungläubig bis total überrascht und verdutzt war alles dabei. Alle freuten sich aber sehr mit unserem Brautpaar und darauf, dabei sein zu dürfen.
Wetter - naja, das wollte nicht mitspielen, aber es gab ja Plan B, das Festzelt. Wir rückten also enger zusammen und mit viel Vorfreude bei allen ging es dann los.
Frederick und Sarah wollten es locker und ungezwungen und genauso war es. Die Gäste und auch unsere beiden konnten lachen, Tränchen kullern lassen und die Stimmung war einfach schön. Es gab trotz der Geheimhaltung kleine Überraschungen, die ich mit einbauen konnte.
Die Kinder des Paares machten super mit und es war eine Freude, ihnen zuzusehen, mit welcher Begeisterung sie dabei waren.
Das Feedback von den Gästen ließ danach auch nicht lange auf sich warten und ich freue mich immer wieder, wenn es von allen Seiten positiv ist. Dann weiß ich, ich habe sie alle mitgenommen auf meine kleine Reise durch die Geschichte von zwei Menschen.































Gino und Judith, Freie Trauung am 19.08.17 in Travemünde im "A-ROSA-Hotel"
(erste eigene Fotos von uns)
Warum kann eigentlich das Wetter nie so sein, wie man es sich vorstellt? 
Bis zum letzten Moment haben wir noch abgewartet aber dann kam es richtig stark von oben - leider.
So kam Plan B ins Spiel und wir bauten schnell alles innen auf.
Es wurde etwas enger, aber vielleicht auch darum gerade noch etwas familiärer.
Unser Brautpaar Gino und Judith waren schon bei den Gesprächen im Vorfeld zwei so zauberhafte Wesen, man mußte sie einfach liebhaben.
Schaut selbst, wie ihre Liebe sich in jeder Geste, jedem Blick wiederspiegelt, es ist einfach sooo traumhaft. 
Die Eltern, Trauzeugen und Geschwister brachten sich mit ein in die Zeremonie und es war sehr emotional und wunderschön.
Unser bezauberndes Brautpaar war von allem sehr berührt und da sie beide gerne kulinarisch viel ausprobieren, mixten sie sich in der Zeremonie mit viel Spaß ihr eigenes Hochzeitsgewürz.
Live-Musik gab es von der wunderbaren Musikerin Marie Joana, auch bekannt unter "Die Musikerin" und sie ist so abwechslungsreich, daß es einfach schön ist, ihr zuzuhören.
Nach der Trauung beim Sektempfang gab es ein tolles Feedback von den Gästen und ich werde glatt etwas rot, wenn viele Gäste mir sagen, daß sie noch nie eine so schöne, persönliche Trauung erlebt haben.
Genau das sind die Momente, wofür ich lebe, stehe, meine Arbeit und meine Paare so unheimlich liebe.  
































Mit dieser Freien Trauung ist meine 
Hochzeits-Saison 2017 beendet.

Ich bedanke mich herzlichst bei allen meinen Brautpaaren, die mir ihr Vertrauen geschenkt haben, denn ohne Euch könnte auch ich meinen Traum nicht leben.

Ihr seid die Besten!

 Ich freue mich auf die neue Hochzeits-Saison 2018, 
die schon jetzt Formen annimmt und viele Gespräche.

Möchtet Ihr auch 2018 dabei sein?
Dann ruft mich gerne an und fragt, welche Termine noch frei sind, denn sie sind nicht unbegrenzt verfügbar.

Ich freue mich auf Euch!
Eure Gudrun  
















Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint